Was ist BioGeometrie?

 

Die BioGeometrie ist eine faszinierende Wissenschaft der feinstofflichen Energien, die sich damit beschäftigt Balance und Harmonie mit Hilfe von bestimmten Techniken im Leben herzustellen. Das kann durch spezifische Anwendungen von Formen, Farben, die Anordnung von Zahlen und vieles mehr gelingen.

Die BioGeometrie verfolgt das Ziel, heilsame Schwingungen und Qualitäten entstehen zu lassen. Die selben die wir auch an anderen Kraftorten finden. Diese können dann genutzt werden, um auf allen Ebenen der physischen und spirituellen Balance und Harmonie wiederherstellen zu können.

 

Wann wird BioGeometrie angewendet?

 

Der Nutzen der BioGeometrie ist sehr vielfältig. Die Wissenschaft der BioGeometrie Energie Qualitäts- Ausgleich helfen in den alltäglichen Aktivitäten, Harmonie mit unserer inneren und äusseren Umwelt, Vermenschlichung moderner Technologie, Integration von Wissenschaft und Geist, sowie die Entdeckung der gemeinsamen, wissenschaftlichen Realität hinter aller Religionen, sind ein paar Anwendungsbereiche. Zum anderen verhilft sie zu Gesundheit und Wohlbefinden, negative Energien werden neutralisiert, elektromagnetische Strahlungen und oder auch Lebens- und Arbeitsbereiche werden harmonisiert. Persönliches Wachstum, Gesundheit und Spiritualität, Architektur und Design, Landwirtschaft, mystische Studien und die verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereiche sind weitere vorteilhafte Nutzungsgebiete.

Die Erkenntnisse und die Techniken der BioGeometrie können nachweislich effektive Lösungen für die merklich zunehmenden Belastungen durch unser Umfeld bieten. Das wirkt sich auf allen Ebenen positiv und spürbar auf unser Wohlbefinden aus.

 

Wie entstand die BioGeometrie?

 

Die BioGeometrie wurde 1984 von Dr. Karim Ibrahim, Architekt, Philosoph und Autor des Buches „Back To A New Future For Mankind“ aus Kairo, entwickelt. Jahrzehntelange Forschungen vereint mit Forschungsarbeiten der Radiästhesie des 20. Jahrhunderts über formgenerierte Wellen. Mit Hilfe der BioGeometrie gelang es Dr. Karim, metaphysische Konzepte zu entwickeln und daraus eine praktische Wissenschaft zu kreiieren, die grosse Fortschritte verheissen kann, nicht nur in der persönlichen Anwendung, sondern auch global.

 

Wie funktioniert BioGeometrie?

 

Wir alle sind eigentlich dynamische, lebendige Energiesysteme, die in einem Meer von Schwingungen, unserer Welt leben. Auf einer unsichtbaren Ebene stehen unsere Vitalenergien mit allen anderen und unserem Umfeld, in einem Austausch von Energieeffekten, der auf allen Ebenen stattfindet. Diese Energieeffekte sind äusserst wichtig, da sie Einfluss auf Gesundheit, Lebensqualität, Geistesverfassung und Bewusstsein nehmen können. Die BioGeometrie nützt die feinstoffliche Wirkungsweise von geometrischen Formen, Farben und Winkel, um die natürliche Balance auf allen Seins Ebenen wiederherstellen zukönnen. Damit kann man ein kraftvolles, interaktives Mittel zur Verankerung von Harmonie in lebendigen Wesen und Räumen erhalten.

 

Forschungs- Projekte und Erfolge der BioGeometrie:

 

Die Effektivität der BioGeometrie wurde durch mehrere Reihen von Forschungsprojekten in verschiedenen Fachgebieten unter Beweis gestellt. Dazu zählen:

  • Architekturprojekte in den USA, Kanada und im mittleren Osten

  • Im Auftrag der Schweizer Regierung: die erfolgreiche Harmonisierung negativer Auswirkungen von elektromagnetischer Strahlung mit durch unabhängige Stellen bestätigten Ergebnissen

  • Hepatitis C Projekt an der Uni in Kairo mit erstaunlichen Ergebnissen im Vergleich zu  führenden Pharmazeutika

  • Landwirtschaftliche Projekte mit maximalen Ergebnissen bei einem Minimum an Investitionen

  • Studie über die harmonisierenden Auswirkungen der BioGeometrie auf Wasser, unter der Leitung von Dr. Masaru Emoto aus Japan

 

 

0